Leipziger Buchmesse 2009: Literaturparty, Online-Wettbewerb, Hörbuchnächte

Der MDR lädt junge Leute nicht nur zum Lesen ein. Ein volles Haus wünscht sich das Team von MDR SPUTNIK, das – nach der erfolgreichen Premiere im vergangenen Jahr – am 14. März ab 18 Uhr wieder zur LitPop einlädt.
Auf den zwei Etagen des Neuen Rathaus stellen junge Autoren wie Juleska Vonhagen (“Herzmist”), Gloria Gray (“Mit allem, was ich bin”), Sarah Kuttner (“Mängelexemplar“), Benjamin Lebert (“Der Flug der Pelikane”) und Tilmann Rammstedt (“Der Kaiser von China”) ihre neuen Werke vor. Darüber hinaus präsentieren Christoph Graebel und Claudius Nießen die Turboprop-Show.
Die beiden Moderatoren verfolgen bereits seit sechs Jahren das Ziel, junge deutsche Literatur sowie Neues aus dem Kulturbetrieb unterhaltsam zu vermitteln. Dieses Jahr bietet die Literatur-Unterhaltungsshow dem Publikum Gespräche mit Feridun Zaimoglu, Sarah Kuttner und Benjamin Lebert, kurze Filme und ein Quiz mit außergewöhnlichen Preisen (live im Programm von
MDR SPUTNIK von 18.00 bis 22.00 Uhr) Ab 22.30 Uhr wird im Neuen Rathaus getanzt – Olli Schulz singt Indiepop und anschließend legen die DJ-Teams “Haircut“ (Ilses Erika) sowie Dee´n`Martin und Stephan Michme (beide von SPUTNIK) auf.

“Mach mir den Schiller!” im Internet

Neues werden Online-Nutzer im Internet entdecken. Erstmals
bietet der MDR in Kooperation mit arte unter www.buchmesseBLOG.de einen Blog zur Leipziger Buchmesse an. Hier werden Videoblogger versuchen, in ihren Clips das besondere Flair des Leipziger Lesefestes einzufangen. Unter www.mdr.de/buchmesse. erhlaten die Nutzer einen Überblick über alle Programm-Aktivitäten von MDR und ARD, ebenso die Datenbank mit allen “Leipzig liest”-Veranstaltungen und vieles mehr. Die traditionelle Mitmach-Aktion von MDR.DE und MDR FIGARO am MDR-Messestand in der Glashalle steht in diesem Jahr unter dem Motto “Mitmachen, Voten, Gewinnen: Mach mir den Schiller!”. Auf einer extra errichteten Bühne können mutige Messebesucher Monologe oder auch Dialoge aus der Feder des berühmten Dichters vor laufender Kamera improvisieren. Die MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK Videoclips werden ins Internet gestellt und per Net-Voting wählen die Nutzer die besten Schiller-Darsteller.

Bekannte Gesichter am MDR-Messestand und im TV-Forum

Am MDR-Messestand in der Glashalle lädt vor allem MDR FIGARO zu zahlreichen Autorengesprächen ein, die als Live-Sendung im Programm des Kulturradios zu hören sind. Im Gespräch mit MDR 1 RADIO SACHSEN sind u.a. die Puhdys. Und auch bekannte Gesichter vom MDR FERNSEHEN sind zu erleben: Dr. Franziska Rubin informiert über Naturheilverfahren und “Hier ab vier”-Sternekoch Christian Henze präsentiert Leckeres aus seinem Kochbuch. Der MDR-Messestand ist in diesem Jahr übrigens auch das Ziel der Leipziger Bücher-Rallye für Schüler. Junge Leute, die an der Rallye teilnehmen, können sich hier über den Mitteldeutschen Rundfunk im Allgemeinen und die Ausbildungsmöglichkeiten im Besonderen informieren. Ein Anziehungspunkt für Jung und Alt wird in diesem Jahr vor allem das neue ARD-TV-Forum in der Messehalle 3 sein. Auf 300 Quadratmeter Fläche
präsentieren sich das ARD-Kulturmagazin ttt und die Büchersendung
“druckfrisch”. Täglich zwischen 11 und 17 Uhr begrüßen die Moderatoren Dieter Moor, Denis Scheck und Evelyn Fischer im TV-Forum prominente Autoren – so u.a. Günter Grass, T.C. Boyle, Wolf Biermann, Daniel Kehlmann oder Frank-Walter Steinmeier.

ARD-Radionacht und Hörbuchnächte

Die 9. ARD-Radionacht der Hörbücher (13. März, 20 Uhr) können die Hörer der ARD-Kulturwellen und das Publikum im MDR-Klangkörper-Domizil am Leipziger Augustusplatz live erleben. Die Moderatoren Randi Crott und Walter Filz freuen sich auf prominente “Stimmen” und Autoren: Als exklusiver Gast eröffnet Bastian Sick die 9. Radionacht, dabei sein werden auch Ulrich Noethen, Matthias Deutschmann, Christian Brückner, Irm Hermann, Andreas Fröhlich u.v.a. MDR FIGARO präsentiert auch in diesem Jahr die beliebten Hörbuchnächte in der Alten Handelsbörse am Naschmarkt. Hier ist vor allem das Pre-Listening des aktuellen Radio Tatorts “Hexenjagd” hervorzuheben (12. März, 20 Uhr). Bis einschließlich 14. März erwarten das Publikum Lesungen, Hörspiel-Impressionen und Diskussionen, u. a. mit Ulrich Noethen, Robert Stadlober, Bernd-Lutz Lange und Peter Bause.

Weitere Infos

www.mdr.de/buchmesse

Dieser Artikel wurde einsortiert unter:: Hörbücher + eBooks

Schlagwörter: :