Bücher über die Badplanung

Egal ob Romantik, Action, Natur oder Kommunikation – zu jedem erdenklichen Thema finden Bücherwürmer das passende Exemplar. Bücher können einen unterhaltenden, informativen oder beruhigenden Charakter haben.

Leseratten ziehen sie in vielen Lebenslagen zu Rate, zum Beispiel bei der täglichen Rezeptwahl. In anderen Situationen, wie der Badezimmerplanung, vergessen viele Menschen die helfenden Bücher. Beim Neubau oder der Modernisierung des Badezimmers lohnt es sich, einen genaueren Blick zu riskieren. Badezimmerbücher erzählen die Wurzeln der Nasszelle, geben Inspirationen und schildern konkrete Umsetzungspläne.

Foto: qimono/pixabay.com

Vom Anbeginn der Menschheit war die Körperhygiene ein bedeutungsvolles Thema. Sowohl im privaten als auch im religiösen Bereich gibt es unzählige Kulturtechniken zur Pflege des Körpers. In den Büchern über die Badplanung befassen sich die Autoren mit Traditionen aus verschiedenen Ländern: Früher reinigten die Japaner ihren Körper und ihre Seele beispielsweise in den über 20 000 heißen Quellen des Landes. Stimmungsvolle Bilder versetzen zurück in die Zeit, in der sich Menschen mithilfe von Zinkwannen gewaschen haben. Heutzutage sieht das in den meisten Ländern anders aus, auch wenn die verschiedenen Gestaltungen noch immer sehr breit gefächert sind.

Die Badezimmerbücher zeigen die neusten Trends und Designs für jeden Geschmack. Fotos von ausgefallenen Bädern komplett aus Holz, mit Steinwänden oder im Freien inspirieren den Leser zu neuen Ideen. Warum Keramik wählen, wenn das Handwaschbecken auch aus Glas oder Edelstahl bestehen kann? Zu einem urbanen Design passen rustikale Materialien und schlichte Farben eben am besten. Die Inspirationen in den Büchern über Badplanung reichen von minimalistischen Loft-Bädern, über pompöse Luxusbadezimmer bis hin zu kleinen Bädern. Gestaltungskonzepte, detaillierte Beschreibungen und Maßangaben laden dazu ein, die eigenen Vorstellungen des Traumbades zu verwirklichen.

Beim Lesen bekommen Badbegeisterte genaue Einblicke davon, wie die gezeigten Bäder umgesetzt werden. Grundrisse mit genauen Meterangaben, Informationen über Armaturen und Sanitärobjekte sowie Preislisten bieten dem Leser eine Orientierung. Das hilft Hausbesitzern dabei die eigenen Pläne zu konkretisieren und ihrem Badezimmer eine persönliche, stilvolle Note zu verleihen.

Badezimmerbücher mit tollen Designs sind zum Beispiel:

  • Jane Withers & Christoph Kicherer: Schöne Bäder
  • Gestalten: Baden Baden. Im Badezimmer zu Hause
  • Terence Conran: Die neuen Bäder

Dieser Artikel wurde einsortiert unter:: Ratgeber

Schlagwörter: :