Mit neuer Autorität in Führung

Erstmals wird dargelegt, welchen Herausforderungen sich Chefs hinsichtlich Führung und Autorität stellen müssen. Frank H. Baumann-Habersack zeigt, warum es eines Paradigmenwechsels beim Führen und einer veränderten Führungshaltung bedarf, damit neue Autorität entstehen kann.

Foto: Public Relations/Springer Gabler

Foto: Public Relations/Springer Gabler

Was ist das Geheimnis von Autorität? Welche Form von Autorität benötigen Führungskräfte im 21. Jahrhundert? Diese Frage beantwortet Frank Baumann-Habersack fundiert, konkret, anschaulich, praxisbezogen. Dem Leser wird deutlich, was sich hinter dem Begriff „Neue Autorität“ verbirgt und warum Chefs, die erfolgreich führen wollen, sie benötigen.

Der Autor ermutigt, einen Paradigmenwechsel in der Art des Führens zu vollziehen. Autoritäres Machtgehabe war gestern. Heute – erst recht künftig – bedarf es einer neuen Führungshaltung, die sich durch Präsenz, Transparenz, Selbstführung, Beharrlichkeit und Vernetzung kennzeichnet. Frank Baumann-Habersack beschreibt, was Entscheider tun können, um erfolgreich zu führen. Er skizziert die Möglichkeiten, wie der Wandel zu einer zeitgerechten Führungskultur gelingt. Führungskräfte lernen, ihre Wirksamkeit zu steigern – zum Wohle des Unternehmens, der Mitarbeiter und ihrer selbst. Neue Autorität ist für den Autor die Führungshaltung des 21. Jahrhunderts, auf die es an kommt, um nicht nur in agilen Organisationsstrukturen wirksam zu sein, sondern auch bei der Transformation von Führungskulturen glaubwürdig voran zu gehen.

Frank H. Baumann-Habersack
Mit neuer Autorität in Führung
Warum wir heute präsenter, beharrlicher und
vernetzter führen müssen
Mit einem Vorwort von Prof. Dr. Arist von Schlippe
Springer Gabler 2015
150 Seiten
ISBN 978-3-658-02145-0
34,99 € (D)
ET: 30. Juli 2015
www.springer.com/978-3-658-02145-0

Quellennachweis: Dr. Michael Gestmann, Public Relations

Dieser Artikel wurde einsortiert unter:: Business-BücherHighlightsRatgeberSachbuch + Fachbuch

Schlagwörter: :

Der Autor::