Top 5 Bücher zum Thema Kredite

Wenn es um Kredite geht, ist ein breit gefächertes Vorwissen von großer Wichtigkeit. Nur so ist dafür gesorgt, dass Kreditnehmer eine langfristig günstige Entscheidung treffen und finanziellen Einbußen entgegenwirken. Folgende fünf Titel zeichnen sich durch eine anschauliche Beschreibung des Themas und wertvolle Tipps aus.

Foto: Pexels / pixabay.com

Investieren in P2P Kredite

Dieser Titel richtet sich an all jene Personen, die in P2P Kredite investieren wollen. Darin erfahren potenzielle Investoren, worauf sie achten müssen und wie sie kostspielige Fehler vermeiden. Das Buch zeichnet sich durch eine einfach zu verstehende Ausdrucksweise aus und ist damit sowohl Anfängern als auch Personen, die bereits über ein Vorwissen verfügen, als Herz zu legen. Die unterschiedlichen Plattformen werden in übersichtlicher Form vorgestellt. Auch lässt es sich leicht lesen, sodass nicht mehr als ein Tag dafür eingeplant werden muss. Wer also einen umfassenden Einblick in das Thema P2P Kredite erhalten will, dem ist dieser Titel zu empfehlen.

Geschrieben wurde das Buch von Lars Wrobel. Der Autor arbeitet als IT-Spezialist und widmet sich neben dieser Tätigkeit dem Verfassen von Büchern und Blogs zum Thema passives Einkommen. Außerdem ist er als Privat-Investor tätig. Seine Erfahrungen lässt er in den Titel “Investieren in P2P Kredite” einfließen, wobei er den Lesern Tipps gibt, wie sie aus alternativen Investments dieser Art Gewinne herausschlagen können.

Handbuch Kreditrecht:

Hierbei handelt es sich um einen Titel, der das Verbraucherdarlehensrecht in übersichtlicher Form abhandelt. Dabei stützt sich das Buch auf eine praxisnahe Beschreibung bestimmter Problemstellungen und bietet dabei Lösungsansätze an. Zu empfehlen ist dieser Titel vor allem Personen, die sich, bevor sie ein Darlehen aufnehmen, über die gesetzliche Grundlage informieren wollen, sodass sie im Zweifelsfall auf der sicheren Seite sind. Auch wird in diesem Kontext das Recht in Bezug auf die Schulden oder der Überschuldung berücksichtig. Handbuch Kreditrecht behandelt des Weiteren nicht nur das Deutsche, sondern gleichermaßen das Europäische Recht. Die Materia ist verständlich beschrieben und dadurch verbraucherorientiert.

Udo Reifner hat sich auf Verbraucherrecht spezialisiert und schloss ein Studium im Bereich der Rechtswissenschaften ab. In dieser Sparte verfügt er über ein großes Maß an Erfahrung und teilt dieses im Handbuch Kreditrecht mit seinen Lesern.

Geld und Kredit: eine €-päische Perspektive

Mithilfe einer bilanziellen Betrachtung erklärt dieses Buch seinen Lesern das Thema Geld und Kredit. So können diese erfahren, wie eine Zentralbank überhaupt Kredite vergibt und wie einzelne Akteure davon beeinflusst werden. Zu empfehlen ist dieser Titel all jenen Personen, die sich mit dem Thema der Darlehensvergabe aus europäischer Sicht widmen wollen.

Autor Dirk Ehnts lehrt an der Europa-Universität Flensburg. Dort ist er Vertretungsprofessor für das Fach European Economics. Er veröffentlichte bereits etliche Fachartikel und Blogbeiträge zum Thema Kredit und kann dieses seinen Lesern auch auf leicht verständliche Weise übermittelt.

Zinsen, Anleihen, Kredite:

In diesem Buch wird dem Leser ein Überblick über Kapitalmärkte gewährt. Gleichermaßen erfährt er, wie sich ein Rentenportfolio managen lässt. In leicht verständlicher Weise werden auch die Risiken, welche die Renten in der heutigen Zeit ausgesetzt sind, erläutert. Auf diese Weise erhält der Leser eine umfassende Einführung in ein wichtiges Thema, sodass er später weiß, worauf bei einer Kreditaufnahme zu achten ist.

Autor Pascal Gantenbein hat schon mehrere Bücher zum Thema Finanzen herausgebracht. Diese erfreuten sich bei interessierten Lesern großer Beliebtheit, was an der klaren Ausdrucksweise des Autors liegt – dieser bringt scheinbar komplexe Themen unverblümt auf den Punkt.

Finanzplanung für Privatleute:

Der Titel richtet sich an Privatpersonen, die wissen wollen, worauf sie bei der Aufnahme eines Kredits achten müssen und ob sich dies für sie lohnt. Autor Jon Schwarzenberg will seiner Leser mit Finanzplanung für Privatleute vor überstürzten Handlungen bewahren und dafür sorgen, dass sie sich im Zweifelsfall ausreichend Zeit lassen.

Wenn es um das Verfassen von Ratgebern geht, ist Jon Schwarzenberg kein Anfänger mehr. Er schafft es, komplizierte Sachverhalte wie Geldanlagen einfach zu erklären und seinen Lesern wertvolle Tipps zu geben. Seine Bücher sind daher sehr beliebt.

Fazit

Diese Bücher bieten Personen, die einen Kredit aufnehmen wollen, einen guten Überblick über die wichtigsten Fakten. Auch erfahren diese beim Lesen der beschriebenen Titel, auf welche Aspekte sie zu achten haben und wie sie eine wohlüberlegte Entscheidung treffen können.

Dieser Artikel wurde einsortiert unter:: Business-Bücher

Schlagwörter: :